SIMA 2019: Wichtige Leitmesse für ME

Vom 24. bis zum 28. Februar 2019 fand in Paris die internationale Agrartechnik-Fachmesse SIMA statt. Insgesamt kamen rund 230.000 Besucher*innen (davon 25 % aus 140 Ländern im Ausland), um sich bei mehr 1.800 ausstellenden Unternehmen über die neuesten Innovationen zu informieren.

Zum ersten Mal teilten sich Müller-Elektronik (ME) und die Trimble Ag Division eine Standfläche von insgesamt 320 m², auf der sie ihre neuesten Produkte aus dem Bereich der Präzisionslandwirtschaft gemeinsam vorstellten. Müller-Elektronik präsentierte sein Angebot an OEM-Lösungen und hier insbesondere die neueste Anwendung für Feldspritzen im Wein- und Obstbau (SPRAYER-Controller Vineyard/Orchard). Das französisch-deutsche Messeteam informierte am Stand auch über Fortschritte in den Bereichen ME-Terminals und Regelsysteme für Pflanzenschutz, Düngung, Aussaat, Pflanz- und Hacktechnik.

Die nächste SIMA findet im Februar 2021 statt, das Team von Müller-Elektronik lädt aber schon heute zum nächsten Großevent der Landtechnik ein, der AGRITECHNICA vom 10. bis 16. November 2019 in Hannover.