ISOBUS SLURRY-Controller MIDI

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • ISOBUS-System geprüft nach AEF-Vorgaben
  • Hohe Software-Flexibilität (Konfigurator-Tool)
  • OEM-Anpassung möglich
  • Unterstützt als erstes ISOBUS-System für Güllewagen alle Precision Farming-Funktionen

Warning: filesize(): stat failed for /var/www/web613/htdocs/ftp.mueller-elektronik.de/wp-content/uploads/SLURRY-Controller_MIDI_Produktkatalog-2015-02-06_DE.pdf in /var/www/web613/htdocs/ftp.mueller-elektronik.de/wp-content/themes/mueller-v3/includes/functions/shortcodes.php on line 713
  • Das Maximum an Funktionen für das ISOBUS-Güllefass!

    Der ISOBUS SLURRY-Controller MIDI dient als Steuer- und Regeleinheit für Güllewagen. Außer einer fahrgeschwindigkeitsunabbhängigen Regelung bietet das System noch eine Vielzahl von spezifischen Funktionen. Durch die intuitive Menüführung und leicht verständliche Softkeys ist jede Funktion nur wenige Tastendrücke entfernt. In der Arbeitsmaske sind alle wichtigen Informationen für den Fahrer schnell ersichtlich und die Bereiche Befüllung, Ausbringung und Fahrwerk direkt anwählbar. Gerade beim Wechsel zwischen Feld und Straße vereinfacht dies die Anwendung und verhindert Fehlbedienungen. Das System lässt sich dank des ME-Konfigurators komfortabel anpassen – egal, ob es sich hier um einen einfachen Güllewagen handelt, oder um eine professionelle Lösung.

    Die große Flexibilität der Hard- und Software garantieren über lange Zeit hinweg ein kompatibles und stabiles System, das stets auf dem neuesten Stand der Technik ist. Die Funktionalität des ISOBUS TASK-Controllers stellt die einwandfreie Dokumentation über ISO-XML sicher.


    Funktionen

    Die Regelung der Ausbringmenge erfolgt durch die Durchflussmessung in Abhängigkeit zur Fahrgeschwindigkeit. Hydraulische Funktionen können einfach- oder doppeltwirkend angesteuert werden. Für das Ausbringen stehen Abfolgen für bis zu 5 Anbaugeräte zur Verfügung. Alle zeitlichen Abläufe und Funktionen, z.B. für einen Grünlandinjektor, werden in einer Abfolge hinterlegt. Der Fahrer muss somit lediglich eine START/STOP-Taste im Vorgewende betätigen.

    Durch Sensoren werden beispielsweise Pumpendrehzahlen überwacht oder Verstopfungen des Verteilerkopfes angezeigt. Das System unterstützt das CLAAS XERION-PHM-Modul der neuesten Generation. Zur einfachen Dokumentation stehen bis zu 20 interne Kundenzähler zur Verfügung.


    Weitere Funktionen

    • Tropfstopp
    • Arbeitsscheinwerfer
    • Rundumleuchte
    • Fahrwerksfunktionen (Liftachse, Deichselfederung, etc.)
    • Teilbreitenschaltung
    • Oberlenker
    • etc.



     

    SLURRY-Controller-Screen01

     

  • SLURRY-Controller-System-2015-02-05

     

    SLURRY-Controller MIDI

    Systemübersicht

    Typ: pdf Größe: 0 MB


  • Broschüren

    Zum Download-Bereich „Broschüren“ >>>

     

     

    Anleitungen

    Zum Download-Bereich „Bedienungsanleitungen“ >>>

     

     

  • Bitte tragen Sie Ihre Daten ein. Nach der Bestätigung, die Ihnen per E-Mail zugeht, erhalten Sie automatisch einen Link zur Software.

    Anmelden Abmelden