Erfolgreiche Agritechnica 2013 – Silbermedaille für ME im Rahmen der Kooperation um das Fliegl Wiegesystem 2014

_DSC5981„Die Agritechnica 2013 hat die wachsende weltweite Bedeutung der Landwirtschaft und der Landtechnik eindrucksvoll demonstriert. Mit 2.898 Ausstellern auf einer Hallenfläche von über 42 Hektar, rund 450.000 Besuchern, darunter 112.000 aus dem Ausland, ist sie erneut gewachsen“. Dies erklärte Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Grandke vom Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum Abschluss der internationalen Landtechnikmesse Agritechnica. Dieses Ergebnis unterstreicht das enorme Interesse der Landwirte, Lohnunternehmer und Händler an modernster Technik und richtungsweisenden Zukunftskonzepten.

Die Agritechnica ist immer auch Neuheitenbörse der Landtechnik. Für die Kooperationsarbeit mit Fliegl sowie LAND-DATA Eurosoft zur Entwicklung des Fliegl Wiegesystems FWS2014 konnte Müller-Elektronik in diesem Jahr eine Silbermedaille entgegennehmen. Revolutionär ist das ISOBUS-Wiegesystem nicht nur, weil es Präzision mit Sicherheit vereint, sondern vor allem, weil es erstmals eichfähig ist – eine echte Innovation auf dem Sektor der mobilen Wiegetechnik.

Standansicht-Seite-VorneMüller-Elektronik präsentierte sich mit neuem Logo und daran orientiertem neuem Standdesign auf einer Fläche von 236 m².

Die innovative Gestaltung des Messestands mit offenen Cubes, die symbolisch den Eintritt in die Welt der Agrarelektronik und des Precision Farming darstellten, fand bei den Besuchern ein durchweg positives Echo.

 

 

 

 

GruppenbildUnsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Stammwerk in Salzkotten sowie aus Frankreich, Südamerika und den USA standen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Besonderes Interesse galt den innovativen TOUCH-Terminals mit neuestem Bedienkonzept und Oberflächen.

Die nächste Agritechnica findet vom 10. bis 14. November 2015 (Exklusivtage am 8. und 9. November) auf dem Messegelände in Hannover statt.

 

 

Standansicht-Spritze-2