Änderung im EGNOS-System

Seit dem 20.08.2015 ist ein neuer Korrektursatellit im EGNOS-System aktiv. Dieser Satellit ersetzt den Korrektursatelliten „126“. Der Satellit „126“ ist seit dem Tag der Umstellung im Test-Modus. Die Verfügbarkeit des Signals kann über diesen Satellit daher nicht garantiert werden.

Falls es beim EGNOS-Empfang mit dem Empfänger von Müller-Elektronik zu Problemem kommt, da der neue Satellit „136“ nicht in der Auswahlliste erscheint, möchten wir Sie gern auf folgende Lösung hinweisen:
Empfänger A101 und AG-STAR:

In der GPS-Treibersoftware des Terminals kann in der Auswahlliste der Satelliten 1 und 2 der Eintrag „auto“ aktiviert werden. Mit dieser Einstellung sucht der Empfänger selbstständig nach dem besten EGNOS-Satelliten.
Empfänger SMART-6L:
Hier sind keine Maßnahmen erforderlich.

Wir arbeiten an einem Update der GPS-Treiber in den Terminals um den Satelliten „136“ in den kommenden Software-Versionen wieder wie gewohnt manuell einstellen zu können.


Weitere Hinweise zu den aktuellen Verfügbarkeiten der Satelliten erhalten Sie auf den Seiten des
EGNOS-User-Supports.